Angebote

Wann und wo finden Coachings, Workshops/Seminare im Bereich Burnout- und Stressprävention sowie Meditation, Achtsamkeit, Entspannung statt?

Arbeitsweise beim Burnout- und Stress-Coaching

Meine Aufgabe sehe ich darin, mit Ihnen daran zu arbeiten, erst gar nicht in das Burnout-Syndrom zu kommen. Es ist eine präventive Arbeit, in der ungesunde Stressquellen identifiziert werden in Kombination mit der Beratung bzw. dem Coaching in eine für die Gesundheit zuträgliche Richtung. Ich arbeite ressourcen- und lösungsorientiert, wobei die Verantwortung für die Lösung in Ihren Händen liegt. In der Präventions-Arbeit liegt mein persönlicher Fokus zwar auf Meditation, Entspannung und Achtsamkeit, jedoch coache bzw. berate ich individuell, d.h. in verschiedene Richtungen, wie z.B. Sport/Wellness, kreatives Arbeiten, soziales Umfeld, Reflexion, Selbstmanagement/Selbstregulation, Zeit- und Prioritätenmanagement, Ernährung etc. Zusätzlich kann bei Interesse Ihre Burnout-Anfälligkeit unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten in Verbindung mit der Ruhr Universität Bochum untersucht werden. Das kann für die Beratung bzw. für das Coaching hilfreich sein. Eine konkrete therapeutische Behandlung im Burnout kann ich nicht durchführen und ich stelle diesbezüglich auch keine Diagnose, jedoch verweise ich auf entsprechende Therapeuten/Ärzte, wenn Sie sich meinem Eindruck nach auf direktem Weg in das Burnout-Syndrom befinden oder bereits im Burnout sind.

Einzelcoaching

60 Min. à 95 € in den Räumen im Forum an der Blaulach oder als Videokonferenz *

Workshop / Tagesseminar

Einen eigenen Workshop (drei bis vier Stunden) oder ein Tagesseminar mit Preis anfragen (Unternehmen, Verband etc.).

Die Kunst in hitzigen Zeiten nicht einzugehen ist, mit der eigenen Quelle verbunden zu bleiben und immer tiefer in sie hineinzuwachsen. 

– Simon Schilling

Arbeitsweise bei Workshops / Seminare / Coachings in Meditation, Achtsamkeit, Entspannung

Jeder Mensch ist einzigartig. Deshalb lernt jeder anders und braucht seine eigene Mischung oder eigene Form, was Meditation, Achtsamkeit und Entspannung anbelangt. Mein Ansatz ist, mich auf Sie einzustimmen und mit Ihnen gemeinsam die passende Mischung/Form für Sie (einzeln oder Gruppe) zu erarbeiten. Als yogisch ausgebildeter, aber auch buddhistisch, christlich und frei meditierender Lehrer begleite ich Sie je nach Wunsch nach dem Motto: Alle Flüsse fließen zum Meer. Die Hauptsache ist, Sie betreten das fließende Wasser. So können auch kreative Ansätze zur Anwendung kommen.

Sind Sie beispielsweise ein Freund des Meeres, so könnte es sein, dass eine Meditation schlicht darin besteht, das Einatmen als eine sich aufbauende Welle zu sehen, die an ihren Höhepunkt kommt und dann bricht, was den Beginn des Ausatmens darstellt, bis die auslaufende Welle wieder ins Meer zurückfließt, was der Beginn des nächsten Einatmens ist.

Mögliche Inhalte der Workshops/Tagesseminare/Coachings im Bereich Meditation, Achtsamkeit und Entspannung sind:

Meditation

  • Buddhistisch: z.B. Meditation der liebevollen Güte zu sich selbst und/oder zu anderen Lebewesen (Tonglen)
  • Yogisch: z.B. Konzentrationsmeditation auf ein bestimmtes Objekt, wie beispielsweise eine Flamme (Traktat) oder allgemein den Yoga-Weg nach Patanjali. Wichtig: Ich lehre keine Mantren und auch keine Transzendentale Meditation
  • Christlich: z.B. Einstimmung und Versenkung in ausgewählte Bibelzitate
  • kreative Formen auf Sie persönlich abgestimmt


Was sagt die Wissenschaft zu Meditation?

Meditation kann schon nach kurzer Zeit gegen Stress wirken. Ebenso kann die Genesung von Krankheiten beschleunigt werden. Des Weiteren macht sie gelassener und kann den Cortisol-Spiegel senken. Außerdem stärkt Meditation die Fähigkeit, sich in andere hinzuversetzen (Mitgefühl/Empathie) etc.

Achtsamkeit

z.B. Achtsamkeit und Selbstliebe. Negativ empfundene Gefühle, Gedanken, Erwartungen, Bewertungen und Glaubensätze werden gezielt mit dem Körper in Verbindung gebracht, dort gespürt und angenommen, was sehr befreiend wirkt (in Anlehnung an die Vipassana-Meditation).

z.B. Achtsamkeit mit „kleinen Häppchen“: Die Idee, Achtsamkeit auf Mini-Situationen zu beschränken, wie z.B. achtsames Händewaschen, regelmäßig ein paar Mal achtsam zu atmen oder im Geheimen Gutes zu tun etc., geht auf die Buddhistin und Ärztin Jan Chozen Bays zurück. Jede Woche soll eine neue Übung erlernt werden, ohne jedoch die andere zuvor wegzulassen. So entsteht immer mehr Achtsamkeit! In der Sitzung werden passende „Achtsamkeits-Tapas“ erarbeitet.

Wichtig: Ich lehre kein MBSR.

Was sagt die Wissenschaft zu Achtsamkeit?

Achtsamkeit kann u.a. die graue Substanz vergrößern, die emotionale Regulierung, Selbstkontrolle und die normale psychische Funktion verbessern genauso wie Angststörungen vermindern.

Entspannung

z.B. die Progressive Muskelentspannung, Yoga Nidra, Autogenes Training oder der bodyscan

Nicht jede Entspannungstechnik fokussiert auf dasselbe. Die Progressive Muskelentspannung fördert vor allem die körperliche Entspannung, indem verschiedene Muskelgruppen zur An- und Entspannung gebracht werden. Das Autogene Training wiederum wirkt durch verbale Suggestion stärker auf der mentalen Ebene. Der bodyscan bewirkt durch körperliche Achtsamkeit eine Verbesserung des körperlichen und mentalen Gewahrseins, was ebenfalls entspannend wirkt. Yoga Nidra ist eine Art psychischer Schlaf bei klarem Bewusstsein. Das Ziel ist, durch verschiedene Wahrnehmungsübungen und Visualisierungen auf allen Ebenen Ruhe einkehren zu lassen.

Was sagt die Wissenschaft zu Entspannung?

Progressive Muskelentspannung kann die Anzahl der natürlichen Killerzellen erhöhen, die für die Abtötung von Krebszellen eine wichtige Rolle spielen.

Einzelcoaching

60 Min. à 95 € in den Räumen im Forum an der Blaulach oder als Videokonferenz *

Workshop / Tagesseminar

Der nächste Workshop mit dem Thema „Achtsamkeit im Schulalltag“ findet am 05. Oktober 2023 von 16:00-19:00 Uhr in den Räumlichkeiten der GEW in Stuttgart statt. Für GEW-Mitglieder ist der Workshop gratis.

Einen eigenen Workshop (drei bis vier Stunden) oder ein Tagesseminar hier mit Preis anfragen (Unternehmen, Verband etc.)

Bitte beachten Sie: Ich erstelle keinerlei Diagnosen weder in medizinischer noch in psychiatrischer Hinsicht und gebe auch keine Heilversprechen. Die vorgestellten Methoden und Beratungen ersetzen keinen Arzt, Psychiater oder Psychotherapeuten.

* In einer schwierigen finanziellen Situation kann eine individuelle Lösung gefunden werden.

Im Atemholen sind zweierlei Gnaden:
Die Luft einzuziehn, sich ihrer entladen;
Jenes bedrängt, dieses erfrischt;
So wunderbar ist das Leben gemischt.
Du danke Gott, wenn er dich presst,
Und danke ihm, wenn er dich wieder entlässt.

– Johann Wolfgang von Goethe